Hi-Caz Konzert in Köln

26/03/2018

Die deutsch-türkischen Jazz-Tage des Yunus Emre Enstitüsü Köln haben mit dem Eröffnungskonzert des ‘Hicaz-Trio’ begonnen. Auf der Bühne waren die Künstler Erdal Akkaya (Bağlama), Peter Dahm (Saxophon) und Joachim Fischer (Kontrabass). Es trafen Anatoliens vielfältige Melodien mit Klängen des Jazz zusammen. Das Konzert fand in Kooperation des Yunus Emre Enstitüsü Köln mit dem Köln-Istanbul Städtepartnerschaftsverein und dem Lichthof Lotharstraße statt.

Die Eröffnungsrede hielt Holger Schnapp vom Lichthof Lotharstraße. Begeistert hat die harmonische Synthese verschiedener musikalischer Kulturen. Denn das Repertoire des Hicaz-Trio setzt sich zusammen aus traditionellen Volksliedern Anatoliens, die als Jazz interpretiert werden sowie aus Kompositionen von Erdal Akkaya und Peter Dahm. Die erfahrenen Künstler nahmen das Publikum in ihrem besonderen Musikstil mit auf eine Reise vom Orient in den Okzident.

Das Anschlussprogramm der „Deutsch-türkischen Jazztage“ des YEE Köln findet am 17.4.2018 im Stadtgarten Köln mit dem „JazzAnatolia“-Konzert statt.

Zu den KünstlerInnen

Erdal Akkaya, Komponist, Bağlama und Selpe Virtuose und Arrangeur. Er begeisterte weltweit sowohl in Solokonzerten als auch mit zahlreichen weltbekannten Musikern, Orchestern, Philharmonikern in Deutschland, der Türkei und in vielen verschiedenen Ländern. Seit 1997 hat er vier Alben produziert und 2014 mit Flamenco-Gitarrist Jeronimo Maya das Album ‚Klänge von Andalusien nach Anatolien‘ herausgebracht.

Peter Dahm, Saxophonist, Komponist und Arrangeur aus Bremen. Er begeisterte als Gastmusiker mit Maria Farantouri, Telmö Pires und Henning Schmiedt. Er absolvierte mit den Bremer Saxen und ‚westendProjektOrchester‘ auch Konzerte in der Türkei und Griechenland. Er ist musikpädagogisch leitend tätig und erhielt den Hagener Kleinkunstpreis und den Bremer Kompositionspreis. Mit Henning Schmiedt brachte er 2011 das Album ‚Ferne‘ heraus.

Joachim Fischer spielt Gitarre und Kontrabass in den Stilen vom klassischen Jazz bis hin zu aktueller Popmusik. Seit Mitte der 80er Jahre ist er unterwegs mit verschiedenen Sinti Jazz Formationen. Er unterrichtet beim Musikkarussell in Bönen.