50 Jahre Türkischunterricht in Deutschland

03/12/2019

Im Yunus Emre Enstitüsü Köln fand im Rahmen des Lehrertages am 24. November die Veranstaltung ‚50 Jahre Türkischunterricht in Deutschland‘ statt. Die Veranstaltung erfolgte mit der Unterstützung des Türkischen Generalkonsulats Köln und des Kölner Bildungsattachés. Den Hauptvortrag hielt Dr. Ulrich Hillebrand, der als Schuldezernent der Bezirksregierung Münster das Fach Türkisch an Schulen in ganz Nordrhein-Westfalen mit aufgebaut hat und derzeit der Vorsitzende der Deutsch-Türkischen Gesellschaft in Münster ist. Bildungsattaché Prof. Dr. Mustafa Gencer moderierte im Anschluss die Podiumsdiskussion. Zu Gast waren neben Dr. Ulrich Hillebrand, Prof. Dr. Ahmet Ünalan und Üzeyir Savurgan. Diskutiert wurde über den generellen Stand des Türkischunterrichts, über die Entstehung des Unterrichts als Herkunfts- und Fremdsprache und die Materialentwicklung.