Vierbeinige Ehrenamtler - Die Geschichte der Straßenhunde von Istanbul

Yazıcı-dostu sürüm

 

Im Kültür TV-Livestream des Yunus Emre Enstitüsü Köln war diese Woche Ekrem Işın vom Istanbul Research Institute zu Gast. Ekrem Işın ist Kurator der Ausstellung „Vierbeinige Ehrenamtler- Straßenhunde von Istanbul“ und gab einen Einblick in die Geschichte der Istanbuler Straßenhunde, die einen besonderen Platz in der Sozialgeschichte Istanbuls einnahmen.

 

Istanbul war eine Stadt, die mit ihren Tieren bekannt war. Es galt: „So wie eine Wüste ohne Kamele nicht denkbar ist, ist auch Istanbul ohne Hunde unvorstellbar.“ Als ein Ausdruck von Barmherzigkeit erleben die Straßenhunde von den Istanbulern Fürsorge, teilen sich das Leben auf den Straßen von Istanbul mit ihnen und übernehmen sogar verschiedene Aufgaben.

 

Doch mit der Modernisierung im 19. Jahrhundert nahm diese Besonderheit und der liebevolle Umgang mit Ihnen, der vor allem westliche Gesandte und Reisende im Alten Istanbul wunderte, einen anderen Verlauf, den unser Gast mit Fotografien aus der Zeit im Kültür TV vorgestellt hat.

 

Den Kültür TV-Livestream könnt ihr jederzeit über den nachstehenden Link abrufen.

https://www.youtube.com/watch?v=H4q_Qh643Qs&t=5s

 

Diğer Etkinlikler

Im Kültür TV-Livestream des Yunus Emre Enstitüsü Köln war diese Woche der Künstler und Produzent Erci Ergün zu Gast....

Poesie aufgefasst als eine Brücke zwischen unterschiedlichen Kulturen ermöglicht gegenseitiges Verständnis und...

Die deutsch-türkischen Beziehungen habe eine lange und facettenreiche Tradition. Im Livestream des Yunus Emre Enstitüsü...

Im Kültür TV-Livestream des Yunus Emre Enstitüsü Köln war diese Woche der Historiker Dr. Yusuf Yıldız zu Gast und gab...