Gedenkabend zum 90. Geburtstag von Tschingis Aitmatow

17/12/2018

Im Yunus Emre Enstitüsü Köln fand zum 90. Geburtstag des 2008 verstorbenen weltberühmten kirgisischen Schriftstellers Tschingis Aitmatow (1928-2008) ein Gedenkabend mit der Lesung ‚Reisen in Aitmatows Welt‘ statt. Gast des Abends war die aus Berlin angereiste Journalistin und Autorin Irmtraud Gutschke.

Tschingis Aitmatow war nicht nur Schriftsteller, sondern auch Journalist, Übersetzer, Diplomat und Politiker. Irmtraud Gutschke berichtete über ihre Begegnungen mit Aitmatow und stellte ihr 2018 erschienenes Buch ‚Das Versprechen der Kraniche. Reisen in Aitmatows Welt‘ vor. Kennengelernt hatte sie Aitmatow im Rahmen ihrer Promotion zum Thema ‚Mensch und Natur im Schaffen Tschingis Aitmatows‘ (1976) an der Humboldt Universität.

An dem Abend wurde auch aus Aitmatows Novelle ‚Dshamilja‘ vorgelesen, die er 1958 als Abschlussarbeit geschrieben hatte und die damals zu seinem internationalen Durchbruch führte. Musiziert wurde zum Programm auf der Baǧlama und der Bendir.